Pio

Im Alter von 16 bis 18 Jahren planen Pios ihre Aktivitäten selbstständig und führen sie selbst durch.

Porträt

Mit der Piostufe erlangen die Pios mehr Freiheit und dementsprechend mehr Verantwortung als zuvor bei den bisherigen Stufen. Im Alter von 16 bis 18 Jahren lernen die Pios erstmals ein Pfadi-Fähnli im Sommerlager (SOLA) zu führen und ein Auffahrtslager (AULA) zu planen. Die Pioaktivitäten sind dem Alter der Stufe angepasst. Das Besondere an den Pioaktivitäten ist, dass die Pios mehrheitlich ihre Aktivitäten unter Aufsicht der Leiter selber gestalten. Um aufregende Aktivitäten durchzuführen benötigt es meistens ein gewisses Kapital. Die Pios finanzieren ihre Aktivitäten selbst. Sie helfen mit bei Standverkäufen oder bei Aufräumaktionen. Die Pios bleiben in engem Kontakt mit der Pfadistufe. Sie besuchen weiterhin die samstägigen Aktivitäten der Pfadistufe, wie auch das SOLA. Sie planen und leiten das AULA der Pfadis. Durch den Erhalt von mehr Verantwortung, Planungs- und Leitungsaufgaben werden die Pios auf die nächste Etappe ihrer Karriere vorbereitet, das Leitersein.

Ist Dein Interesse geweckt?

Dann bist Du jederzeit eingeladen bei uns in der Piostufe zu schnuppern. Du hast jederzeit die Möglichkeit der Piostufe beizutreten. Wir freuen uns, Dich kennenzulernen. Wir freuen uns auf Dich!

Allzeit bereit

S‘Pioleiterteam

Nächste Pioaktivität

Hier findest du die nächste Aktivität.
Zusätzlich kannst auch die Datenliste mit
allen Aktivitäten des Jahres heruntergeladen werden.

Dezember

05Dez13:3017:00Chlausaktivität

Hast Du noch Fragen?

Dann sende uns eine Nachricht. Unser Stufenleiter Olivier Müller v/o Chessel hilft dir gerne weiter.

Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Fill out this field
Fill out this field
You need to agree with the terms to proceed
Menü
X